Nadine Angerer bei FeelGood-Shop.com

Teaser Nadine Angerer

 

FeelGood-Shop.com ist offizieller Ernährungspartner von Weltmeisterin Nadine Angerer 

Nadine Angerer, die Nr. 1 der deutschen Frauenfußball Nationalmannschaft, 2-fache Weltmeisterin und 5-fache Europameisterin ist ab sofort offizielle Markenbotschafterin für unseren Shop und unsere Produkte. Nadine weiß, wie wichtig richtige Ernährung und optimale Versorgung mit natürlichen Vitalstoffen für Top-Leistungen sind. Aus diesem Grund hat sie sich für uns als offiziellen Ernährungspartner entschieden.

Nadine Angerer
Nadine Angerer

Über... 

Nadine Angerer im Tor

Nadine "Natze" Angerer, geboren in Lohr am Main ist DIE deutsche Torhüterin. Sie wurde mit der deutschen Fußball Nationalmannschaft 2003 und 2007 Weltmeisterin sowie 1997, 2001, 2005, 2009 und 2013 Europameisterin und 2013 Europas und Weltfußballerin des Jahres.
 

Nadine wurde im letzten Jahr u.a. durch ihre Auftritte in der VOX Fernsehsendung "Goodbye Deutschland – Die Auswanderer" einem breiteren Publikum bekannt. Dort wurde sie mit der Kamera begleitet, als sie erst für eine Saison nach Australien und im Frühjahr 2014 in die USA zu den Portland Thorns wechselte, wo sie aktuell in der amerikanischen Profiliga spielt.

 

 

 

Das Markenzeichen der 37 jährigen sind neben ihren Mützen, die sie immer trägt, wenn sie nicht im Tor steht, ihre unkomplizierte, sympathische Art. Eine Frau, die sich nicht verbiegen lässt und sich seit mehr als 17 Jahren im harten internationalen Profifußballgeschäft zu behaupten weiß.

 

Fragen an Nadine Angerer

Nadine, wir freuen uns sehr, Dich im FeelGood-Shop.com Team begrüßen zu dürfen. Um Dich unseren Kunden ein wenig näher zu bringen, haben wir ein paar Fragen...

 

Nadine Angerer

 

Du bringst seit mehr als 17 Jahren körperliche Höchstleistungen. Wie schaffst Du es, so lange topfit und gesund zu sein?

Nadine Angerer: Die Grundvorausetzung ist natürlich regelmäßiges Training und eine gute körperliche Konstitution. Daneben sind Regeneration und richtige Ernährung wichtige Bausteine, um lange auf hohem Niveau spielen zu können.

 

Angerer Playbutton

Stichwort "richtige Ernährung": Wie ernährst Du Dich denn, um immer gesund und fit zu sein?

Nadine Angerer: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass für mich persönlich Milchprodukte und Schweinefleisch nicht gut sind, da ich diese Lebensmittel nicht vertrage. Daher verzichte ich einfach auf sie. Neben einer ausgewogenen Ernährung, versuche ich täglich zusätzlich Vitalstoffe zu mir zu nehmen z.B. in Superfood Shakes mit Obst, die ich mir jeden Tag frisch mixe.

 

Du bist vor einigen Wochen an uns herangetreten mit der Idee einer Zusammenarbeit, da Du von unseren Produkten begeistert bist. Warum hast Du Dich für FeelGood-Shop.com entschieden?

Nadine Angerer: Ich habe lange nach einem vertrauenswürdigen und qualitativ hochwertigen Händler gesucht und mit Feelgood Shop diesen gefunden. Nun bestelle ich schon seit längerem meine Vitalstoffe bei Feelgood Shop, da die Produkte mit dem Bio Siegel zertifiziert sind und ich mich immer auf die gute Qualität verlassen kann. Außerdem identifiziere ich mich zu 100% mit den natürlichen Produkten.

 

Welche Produkte aus unserem Sortiment haben es Dir denn besonders angetan und warum?

Nadine Angerer: Alle. Besonders aber die Purewell Superfood Produkte – Chia, Moringa, Acai... Perfekt für meine Shakes am Morgen.

 

Du hast kürzlich Deine Biographie geschrieben.
Was war Deine Motivation dies zu tun?

Nadine Angerer: Ich wollte einfach vermitteln, dass man nicht immer auf dem direkten Wege erfolgreich sein muss, sondern auch über Umwege gehen kann. Außerdem wollte ich in meinem Buch zeigen, dass es okay ist zu scheitern, um danach gestärkt wieder neue Herausforderungen anzugehen. Nebenbei habe ich natürlich auch noch viele Geschichten während meiner Zeit mit der Nationalmannschaft erlebt, die unbedingt auf eine lustige Art und Weise dokumentiert werden mussten.


Die Biographie von Nadine Angerer "Im richtigen Moment - Meine Story"
finden Sie auch hier bei uns im Shop

Nadine Angerer Buch

 

Für Top-Leistungen auf internationalem Niveau muss man nicht nur körperlich, sondern auch geistig immer fit bleiben. Wie schaffst Du es, Dich immer wieder auf den Punkt zu konzentrieren?

Nadine Angerer: In dem ich eine richtige Balance zwischen Belastung und Entlastung schaffe. Nur nach einer Entlastung kann ich mich körperlich wie mental wieder zu 100% belasten. Außerdem ist es wichtig jede Trainingseinheit konzentriert anzugehen, damit das Gehirn an diesen konzentrativen Prozess gewöhnt ist. Wer körperlich fit ist, kann auch mental Höchstleistungen bringen. Gute Ernährung ist eine Grundvoraussetzung um körperlich fit zu sein und dadurch mental belastbar zu sein.

 

Du spielst seit einiger Zeit im Ausland Fussball. Wie haben Dich Deine Auslandsaufenthalte in Australien und USA persönlich verändert?

Nadine Angerer: Ich habe gelernt mehr im Hier und Jetzt zu leben. Außerdem ist es spannend für mich neue Mentalitäten kennenzulernen, was auf jeden Fall in den USA und Australien gegeben war. Ich habe mich schon immer mit Ernährung beschäftigt. Die Erfahrungen im Ausland haben mich diesbezüglich noch einmal sehr bereichert. Portland/Oregon ist bekannt für sein unglaublich gesundes Essen. Raw Food und Shakes gibt es hier überall zu kaufen. Das vermisse ich in Deutschland noch ein bisschen.

 

Du wurdest schon zwei mal von der VOX Sendung "Goodbye Deutschland – Die Auswanderer" mit der Kamera begleitet. Werden wir Dich nach der WM in Kanada noch häufiger in TV Sendungen ausserhalb des Sports sehen können?

Nadine Angerer: Warum nicht, wenn das Format spannend ist und ich mich damit identifizieren kann, bin ich für jeden Spaß zu haben.

 

Als Frau verdient man im Fußballgeschäft ja deutlich weniger als die männlichen Kollegen. Fühlst Du Dich da manchmal ungerecht behandelt?

Nadine Angerer: Ich bin kein neidischer Mensch, sondern schaue auf mich. Natürlich steht es außer Frage, dass Kooperationen wie z.B. mit Feelgood Shop unglaublich wichtig sind. Ich mache bei Kooperationen aber nur Sachen, von denen ich wirklich überzeugt bin und womit ich mich ehrlich identifizieren kann. Feelgood ist ein sehr verlässlicher, ehrlicher Partner und ein weiterer Baustein, der mir hilft erfolgreich zu sein.

 

Wie hat sich das Fussball Geschäft seit Deinen Anfängen verändert?

Nadine Angerer: Meine Sportart hat sich in allen Belangen verändert. Das Spiel ist athletischer geworden, dadurch schneller und durch die vielen Wettbewerbe ist die Belastung enorm gestiegen. Also haben auch Regeneration und gute Ernährung an enormer Wichtigkeit gewonnen. Körperlich gesund zu sein ist das oberste Gut.

 

2013 bist Du zur Weltfussballerin des Jahres gewählt worden. Welchen Stellenwert hat dieser Titel im Vergleich zu den Titeln, die Du mit Deinen Mannschaften gewonnen hast?

Nadine Angerer: Natürlich war die Wahl eine große Ehre und ich habe mich auch riesig gefreut, aber und das soll jetzt nicht platt klingen, dieser Titel ist repräsentativ für meine Mannschaft.

 

Gibt es noch Titel, die in Deiner großen Sammlung fehlen?

Nadine Angerer: Olympisches Gold würde noch fehlen, aber generell macht es einfach Spaß Titel zu gewinnen. Jeder einzelne Titel hat eine große Bedeutung in meiner sportlichen Karriere.

 

Was sind Deine nächsten beruflichen/sportlichen Ziele?

Nadine Angerer: Ich würde gerne soweit wie möglich bei der WM kommen. Bestmöglichst natürlich den Titel gewinnen. Beruflich würde ich gerne mein Wissen im Torwartbereich weitergeben. Auch meine Erfahrungen, die ich in all den Jahren in den Bereichen Führung und Motivation gelernt habe würde ich gerne in Vorträgen weitergeben.

 

Im EM Endspiel 2013 hast Du 2 Elfmeter gehalten. Was geht einem in so einem wichtigen Spiel durch den Kopf, wenn man weiß, dass es im entscheidenden Moment nur auf Dich ganz alleine ankommt?

Nadine Angerer: Die Chance liegt 50/50. In diesem Moment habe ich nichts wahrgenommen außer den Ball und die Schützin. Den Rest habe ich vollkommen ausgeblendet. Das nennt man wohl Tunnelblick.

 

Welche Tipps hast Du für junge Leistungssportlerinnen und Leistungssportler, die am Anfang ihrer Karriere stehen?

Nadine Angerer: Ganz wichtig ist regelmäßiges Training, dabei aber nicht die Scheuklappen aufzuhaben, sondern auch Raum für neue Trainingsinspirationen zu haben. Da die Belastungen und Anforderungen enorm gestiegen sind, spielen Regeneration und auch eine richtige Ernährung eine wichtige Rolle. In meinen Augen ist auch ganz wichtig, dass man nie den Spaß und die Leidenschaft aus den Augen verliert.

 

Vielen Dank für das Gespräch!