Anti-Aging: Für immer jung mit Kollagen Drinks? Die Wahrheit über Kollagen!

Anti-Aging: Die spannenden Vorteile von Kollagen für Haut, Gelenke und Gesundheit

Das Protein "Kollagen" sorgt für Spannung. Unser Körper verdankt seine Festigkeit vor allem diesem faserbildenden Protein, dem Kollagen. Hier finden Sie die Antworten auf spannende Fragen:

1. Was ist Kollagen?

2. Welche Funktionen Kollagen im Körper?

3. Welche Vorteile hat Kollagen für die Haut?

4. Kollagen für die HAUT: Kann Kollagen die Haut von innen straffen? Helfen Kollagen Drinks?

5. Kollagen für die GELENKE: Welche Vorteile hat Kollagen für die Gelenke?

6. Wie kann ich mein Kollagen im Körper vermehren?

7. Welche Kollagen Produkte sind die besten?

8. Wo kaufe ich am besten Kollagen-Produkte?

Was ist dran an den neuartigen Kollagen Drinks für Haut und Gelenke? Die ungeschminkte Wahrheit! Glatte Haut durch Collagen? Gesunde Gelenke durch Kollagen?

1. Was ist Kollagen?

Kollagen (auch "Collagen"), ist das am meisten vorkommende Protein unseres Körpers. Es macht etwa 30% der gesamten Proteine und 7% des Körpergewichts aus. Kollagenfasern besitzen eine enorme Zugfestigkeit. Genauer gesagt: Sie können Zugkräfte aufnehmen, die das 10.000-fache ihres Eigengewichts wiegen!

Kollagen ist mit Stahlkabeln vergleichbar: Es bildet außerhalb der Zellen mit vielen anderen Komponenten ein Gerüst um die Zellen. Kollagen wird daher auch als "Strukturprotein" bezeichnet. Es erhält die Körperform und kommt überall vor, wo Festigkeit wichtig ist.

So findet sich Kollagen im Körper in ...

  • Haut
  • Knochen
  • Sehnen
  • Bändern
  • Gelenken
  • Bandscheiben
  • Muskeln
  • Haaren
  • Fingernägeln.

2. Welche Funktionen hat Kollagen im Körper?

Man unterscheidet im Körper 28 unterschiedliche Typen Kollagen. Die beiden wichtigsten sind Typ I und Typ II. Während Kollagen Typ I vor allem in der Haut zu finden ist, kommt Kollagen Typ II zum größten Teil im Gelenkknorpel vor.

Haut, Knochen usw. werden also durch das Eiweiß Kollagen druckfest und elastisch. Daher wird Kollagen in der Medizin zur Stärkung des Bindegewebes eingesetzt. Darüber hinaus hilft es aber bei weiteren physiologischen Beschwerden. So ist es hilfreich bei:

  • Arthrose (Gelenkverschleiß)
  • Rheuma
  • Fibromyalgie (Weichteilrheuma)
  • Überbeanspruchung der Gelenke z.B. durch Sport
  • Falten
  • Cellulitis (Orangenhaut)
  • Muskelabbau im Alter

Ebenso wichtig ist das Kollagen für Herz und Kreislauf: Das Hydrolysat (d.h. aufgespaltenes Protein) aus Kollagen senkt leicht den Bluthochdruck. Zudem vermutet man, dass Kollagen die Reparaturprozesse an den Gefäßwänden verbessern helfen kann.

3. Kollagen für die glatte HAUT: Welche Vorteile hat Kollagen für die Haut?
Kollagen ist nicht nur das im Körper meist vorkommende Eiweiß, sondern auch ein Hauptbestandteil der Haut. Es wird täglich neu gebildet. Kollagen hat die Fähigkeit Wasser zu speichern und sorgt so für Elastizität und Spannkraft. Wenn es dem Körper fehlt, leidet die Haut an Faltenbildung und Orangenhaut (Cellulite). Nägel und Haare fangen an zu brechen. Und leider ist es so: die Kollagenbildung geht ab dem 25. Lebensjahr zurück!

Was ist dran an den neuartigen Kollagen Drinks für Haut und Gelenke? Die ungeschminkte Wahrheit! Glatte Haut durch Collagen? Gesunde Gelenke durch Kollagen?

4. Kann Kollagen die Haut von innen straffen? Helfen Kollagen Drinks?

Eigentlich sorgt der Körper selber dafür, dass genügend Kollagen für straffe Haut gebildet wird. Aber ... mit zunehmendem Alter nimmt die Kollagenproduktion deutlich ab und mehr oder weniger tiefe Falten entstehen im Gesicht und am restlichen Körper. Leider helfen Kollagencremes nur sehr bedingt, denn sie gelangen nur in die äußeren Hautschichten. Das gleiche gilt für Hyaluronsäure Cremes.

Den besten Hautglättungseffekt erreicht man mit neuartigen Kollagendrinks, die aktuell in aller Munde sind. Kollagen Drinks mit "Kollagen-Peptiden" sind die modernste Methode "Schönheit von Innen" zu erreichen – einfach täglich zum Trinken!

Sie reduzieren auf natürliche Art die Faltentiefe sowie feine Gesichtslinien und verbessern die Elastizität der Haut am ganzen Körper. Die Haut wird straffer, frischer, gesünder! Ganz ohne Cremen und super einfach in der Anwendung. Ein Kollagen Drink pro Tag genügt da schon! (Wissenschaftliche Studien unterstreichen den Effekt: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24401291)

5. Kollagen für die GELENKE: Welche Vorteile hat Collagen für die Gelenke?

Jedes Gelenk ist von einer Knorpelschicht umgeben. Obwohl sie nur wenige Millimeter stark ist, ist sie unverzichtbar für ein schmerzfrei funktionierendes Gelenk. Der Knorpel wirkt der Reibung zwischen den Knochen entgegen und fungiert als natürlicher Stoßdämpfer.

Mit zunehmendem Alter oder durch hohe sportliche Beanspruchung vermindert sich der Knorpel, was z.B. Arthrose zur Folge haben kann. Umso wichtiger ist hier die Nährstoffversorgung mit Kollagen. Eine Nahrungsergänzung mit Kollagen Peptiden ist ein ideales Knorpelaufbau-Präparat, das den erhöhten Bedarf ausgleichen kann. (Wissenschaftliche Studie "Kollagen und Arthrose": https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19847319)

6. Wer hat einen erhöhten Kollagenbedarf?

Junge Menschen haben ausreichend Kollagen und deshalb werden beschädigte Strukturen schnell ersetzt. Folglich werden diese Prozesse im Alter immer langsamer. Dann nehmen Falten sichtbar zu und die Haut im Gesicht und am Körper erschlafft. Auch die Gelenkknorpel bauen sich im Alter stärker ab.

Zur Unterstützung ihrer Gesundheit haben folgende Personengruppen einen erhöhten Bedarf an Kollagenaufbau:

  • Ältere Personen
  • Rheumatiker
  • Arthrosepatienten
  • Diabetiker
  • Raucher
  • Menschen mit Wunden
  • Bodybuilder

Denn bei ihnen allen ist das Bindegewebe überdurchschnittlich belastet.

Was ist dran an den neuartigen Kollagen Drinks für Haut und Gelenke? Die ungeschminkte Wahrheit! Glatte Haut durch Collagen? Gesunde Gelenke durch Kollagen?

7. Welche Collagen Produkte sind die besten?

Kollagen wird im Darm aufgeschlossen und in Bausteine sowie kleineren Bruchstücken aufgenommen. Das sog. "Kollagenhydrolysat" ist bereits „vorverdaut“ und steht dem Körper schnell zur Verfügung. Eine Speicherung von Kollagen gibt es nicht in nennenswertem Umfang. Damit körpereigenes Kollagen hergestellt werden kann, braucht der Körper zusätzlich das Vitamin C. Daher sind Kombinationen aus Kollagen und Vitamin C in Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll.

Ob Nahrungsergänzungsmittel oder körpereigene Kollagene - die Zusammensetzung der Aminosäuren ist gleich. Daher funktioniert ein Kollagenaufbau durch Einnahme von Drinks oder Pulver sehr gut!

8. Wo kaufe ich am besten Kollagen Produkte?

Bitte immer in Deutschland bzw. in der EU geprüfte Qualität!

Sie möchten sicher sein, dass Sie reine, natürliche und hochwertige Nahrungsergänzung kaufen? Achten Sie darauf, dass die Produkte den strengen Qualitätskontrollen nach EU-Gesetzen unterliegen. Wenn die Nährstoffe zudem in renommierten deutschen Laboren geprüft wurden, ist der Anbieter vertrauenswürdig.

Tipp: Schauen Sie sich im Internet die Shop-Bewertungen für Nahrungsergänzungsmittel an. Zum einen geben die Kundenmeinungen wichtige Hinweise, zum anderen gibt es neutrale Institutionen, die den Anbieter bewerten, z.B. "Trusted Shops" oder "Top Shops".

Fazit

Eigentlich ist Kollagen ein natürlicher Bestandteil der Nahrung. Über die moderne Ernährung nimmt man allerdings nicht mehr so viel davon auf. Dafür müssten Sülze, abgekochte Knochen oder Gelatine verzehrt werden, die hoch kollagenhaltig sind. Aber wer möchte das schon?!? Studien zeigen, dass eine zusätzliche Kollagenzufuhr durch Nahrungsergänzung bei erhöhtem Bedarf nützlich ist.

Die Mikronährstofftherapie setzt Kollagen zur Unterstützung des Stoffwechsels im Bindegewebe ein. Es hilft dem Knorpel bei Gelenkverschleiß zu bilden sowie bei rheumatischen Entzündungen der Gelenke.

Von einer guten Versorgung mit Kollagen profitiert außerdem der Hautstoffwechsel: Mehr Kollagen sorgt für schönere, straffere und gesunde Haut!

Über den Autor: Jörn Kocken gilt als einer der führenden Experten auf dem Gebiet der natürlichen bzw. pflanzlichen Nahrungsergänzungsmittel in Europa. Er ist zudem Gründer von Feelgood-Shop.com, seit 2003 einer der größten Online-Händler für natürliche Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland, Österreich und der Schweiz.