ARJUNA - Terminalia Arjuna

Verkauf
Arjuna - Terminalia Arjuna

Art. Nr.: A444
Inhalt: 90 Kapseln

Auf Lager

Special Price 24,95 €9,95 €

(71,07 € / 100 g) inkl. Mwst. zzgl. Versand

Sie sparen 15,00 €

Inkl. 9% MwSt.
equates to 71,07 € per 100 Gramm (g)
Inhalt: 14 Gramm
Art. Nr.: A444

Sofort lieferbar Sofort lieferbar

Artikel merken

Pitta und Kapha beruhigend


Arjuna ist ein wichtiger Bestandteil der indischen Ayurveda Lehre und wird dort vielfach als Nahrungsergänzung empfohlen. Der Inhaltsstoff Arjuna wirkt ausgleichend auf Pitta und Kapha. Von akkreditierten Laboren geprüfte Premium Qualität.

Beschreibung

Inhalt: 90 Kapseln (reicht bis zu 30 Tage)

 

HIGHLIGHTS

  • Enthält Arjuna Extrakt UND Arjuna Pulver
  • Gemäß indischer Ayurveda Lehre
  • Gleicht Pitta und Kapha aus
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Geprüfte Premium Qualität

 

Der Myrobalanenbaum („Terminalis Arjuna“)

Arjuna ist ein in Indien beheimateter, prächtiger, bis zu 26 Meter hochragender Baum mit weißer Rinde. In der indischen Mythologie heißt es, dass die Götter den Baum auf die Erde brachten, als Arjuna, der Held der Bhagavad Gita, emotionale Stärke benötigte, um gegen seine Verwandten in den Kampf zu ziehen. Da es ihm offensichtlich half, dachten sich die Götter, dass auch Normalsterbliche von den guten Eigenschaften dieser Pflanze profitieren sollten. Das rötliche Pulver der Innenschicht des Arjunabaums enthält 34% Calciumcarbonat, 16% Tannin-Gerbstoffe, 9% andere Calciumsalze, Magnesium, organische Säuren und pflanzliche Farbstoffe.

 

Die Bedeutung von Arjuna im Ayurveda

Im Ayurveda gilt Arjuna als... 

  • herb
  • leicht
  • trocken
  • kühlend
  • scharf
  • Pitta und Kapha beruhigend
  • Vata reizend
 

Im Internet finden Sie viele weitere Infos zu diesem Thema, die wir hier aus rechtlichen Gründen leider nicht nennen dürfen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Sehr gerne beraten wir Sie aber individuell am Telefon, in wie fern Sie das Produkt unterstützen kann. Darüber hinaus geben wir Ihnen folgend viele interessante allgemeine Infos zum Thema Ayurveda...

 

Augen auf beim Kauf von ayurvedischen Nahrungsergänzungsmitteln

Geprüft vom deutschen UBF Institut

Da die allermeisten Rohstoffe für ayurvedische Nahrungsergänzungsmittel aus Indien kommen und dort die hygienischen Anbau- sowie Produktions-Verhältnisse oft europäischen Anforderungen nicht entsprechen, muss man beim Kauf solcher Produkte sehr vorsichtig sein!  Tests zeigen, dass viele Rohstoffe mit Bakterien, Schwermetallen, (polyzyklischen Kohlenwasserstoffen = PAK) oder Pestiziden belastet sind. ALLE AyuSense Produkte werden daher gleich zwei Mal (!!!) von renommierten akkreditierten Instituten geprüft. Das erste Mal wird der Rohstoff vor der Produktion untersucht und das zweite Mal wird das fertige Produkt intensiven Tests unterzogen. Nur wenn das Labor die Ware frei gibt, gelangt sie in den Verkauf. Dies zeigt AyuSense jeweils mit entsprechenden Zertifikaten (siehe oben).

 

Achten Sie daher beim Kauf ayurvedischer Nahrungsergänzung darauf, dass Sie nur Produkte kaufen, die durch ein deutsches Labor geprüft wurden, um sicher sein zu können, dass die Ware nach europäischen Gesetzen einwandfrei ist. Kann man Ihnen solch ein Zertifikat nicht zeigen, lassen Sie lieber die Finger von dem entsprechenden Produkt.

 

Was ist Ayurveda?

Ayurveda oder Ayurweda („Wissen vom Leben“, von veda = ‚Wissen‘) ist ein traditionelles indisches System, das bis heute viele Anwender in Indien, Nepal und Sri Lanka hat und seit einigen Jahren auch im Westen eine immer größere Anhängerschaft findet.

 

In Asien wird Ayurveda auch wissenschaftlich gelehrt und von der Bevölkerung akzeptiert. Im westlichen Kulturkreis dagegen setzt man Ayurveda zumeist für Wellness-Zwecke ein. Ayurveda ist keine therapeutische Einzelmaßnahme, sondern ein ganzheitliches System. Ayurveda Ärzte müssen in Indien ein abgeschlossenes Studium der Allgemeinmedizin vorweisen und danach eine 10-jährige (!) Ayurveda Ausbildung durchlaufen. Das zeigt, wie komplex das Ayurveda System ist.

 

Die ältesten ungefähren Vorstellungen von Ayurveda in Indien stammen aus der vedischen Zeit ab ungefähr der Mitte des 2. Jahrtausends vor Christus. Hieraus entwickelte sich ab etwa 500 v. Chr. das Ayurveda, das man heute kennt und das von Indien aus seine Verbreitung in die ganze Welt gefunden hat.

 

Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda „Lebensweisheit“ oder „Lebenswissenschaft“. Der Begriff stammt aus dem Sanskrit und setzt sich aus den Wörtern Ayus (Leben) und Veda (Wissen) zusammen. Ayurveda ist eine Kombination aus Erfahrungswerten und Philosophie, die sich auf physische, mentale, emotionale und spirituelle Aspekte konzentriert. Dadurch hat Ayurveda einen ganzheitlichen Anspruch.

 

Zentrale Elemente des Ayurvedas sind:

  • Ayurveda-Massage und -Reinigungstechniken
  • Ernährungslehre
  • Spirituelle Yogapraxis
  • Pflanzenkunde
  • u.v.m.

 

Drei Ayurveda Prinzipien des Lebens (die sog. „Doshas“):

In der Typologie spricht man von drei unterschiedlichen Lebensenergien, den sogenannten Doshas. Diese sind:

 

  • „Vata“ (Wind, Luft und Äther), das Bewegungsprinzip
  • „Pitta“ (Feuer und Wasser), das Feuer- bzw. Stoffwechselprinzip
  • „Kapha“ (Erde und Wasser), das Strukturprinzip

 

„Dosha“ bedeutet wörtlich übersetzt „Fehler(potential)“. Diese kommen nach ayurvedischer Vorstellung in jedem Organismus vor, da sie gemeinsam alle Vorgänge des Organismus ermöglichen. In einem gesunden Organismus sollten sich diese „Energien“ in einem harmonischen Gleichgewicht befinden, da sie sonst „Fehler im System“ hervorrufen. Im Gesamteindruck gibt es bei jedem Individuum ein oder zwei generell vorherrschende Doshas, seltener sind alle drei gleich stark ausgeprägt.

 

Um diese rechte Balance wiederherzustellen und angesammelte Schlacken auszuleiten, werden Ernährungstherapie, Ordnungstherapie und bestimmte Reinigungsverfahren (Panchakarma) eingesetzt. Zu diesen Panchakarma gehören Fasten, Bäder und außerdem noch Massagen, Yoga- und Atemübungen, Farb- und Musiktherapie und der Einsatz vieler ayurvedischer Nahrungsergänzungsmittel (die ein sehr wichtiger Teil des Ayurveda sind).

 

Ganzheit:

Das Leben ist gemäß der Ayurveda-Auslegung eine Einheit von Körper, Sinnen, Verstand und Seele. Der Mensch setzt sich aus den drei Doshas, den sieben Basisstoffen (Rasa, Rakta, Mansa, Meda, Asthi, Majja und Shukra) und den Abfallstoffen des Körpers (Fäkalien, Urin, Schweiß) zusammen. Das Wachsen und der Verfall des Menschen und seiner Bestandteile hängen mit der Nahrung zusammen aus der Basisstoffe „Dhatus“, und Abfallprodukte „Mala“, entstehen. Nahrungsaufnahme, Verarbeitung, Absorption, Assimilation und Stoffwechsel haben Auswirkungen auf das Wohlbefinden, die maßgeblich von physiologischen und psychischen Mechanismen und vom Element Feuer (Agni) beeinflusst werden.

 

Ayurvedische Nahrungsergänzung

Ein wichtiger Teil des Ayurveda ist die Einnahme von ganz  speziellen  Nahrungsergänzungsmitteln, die täglich eingenommen werden sollten. Diese versorgen den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen (gemäß der ayurvedischen Philosophie). Natürlich gibt es Nahrungsergänzungsmittel, wie wir sie heute kennen, erst seit wenigen Jahrzehnten. Davor mussten ayurvedische Kräuter, Wurzeln, Harze, etc. in ihrer natürlichen Form zu sich genommen werden, was verständlicherweise nicht nur geschmacklich “problematisch” war und in der heutigen Zeit von kaum jemanden mehr gemacht wird. Moderne ayurvedische Nahrungsergänzungen  als Kapseln, Tabletten oder Pulver sind somit eine einfache Möglichkeit für Menschen im 21. Jahrhundert von jahrtausendealten Rezepten des Ayurveda profitieren zu können, ohne z.B. täglich Baumrinde kauen zu müssen.

 

Im Ayurveda geht man davon aus, dass alles, was der Mensch verzehrt eine Wirkung hat.  Daher sind Kräuter, Wurzeln oder Harze seit jeher eine selbstverständliche Ergänzung zur Nahrung gewesen.

 

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie die Preise von ayurvedischen Nahrungsergänzungsmitteln im Internet vergleichen, achten Sie auf die Menge Inhaltsstoff PRO KAPSEL ODER TABLETTE. Viele Shops geben den wahren Gehalt an Inhaltsstoffen pro Kapsel gar nicht an oder es ist nur sehr wenig davon enthalten. Ein vermeintlich günstiges Produkt ist somit im Endeffekt deutlich teurer, als ein auf den ersten Blick teureres und funktioniert somit deutlich schlechter. Achten Sie auch darauf, ob PULVER UND EXTRAKT enthalten ist (= bestmöglicher Effekt) oder nur eines von beidem (= schlechterer Effekt). Kaufen Sie nur Produkte, die ausführlich von zertifizierten Instituten in Deutschland geprüft wurden. Sie möchten Ihren Körper ja nicht mit Keimen, Schwermetallen, Schadstoffen oder Pestiziden belasten, die leider sehr sehr häufig in ayurvedischen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sind. Zahlen Sie daher besser ein paar Euro mehr für ein gutes, getestetes Produkt und lassen Sie sich nicht von billigen Lockangeboten blenden. Qualität hat Ihren Preis.

Inhaltsstoffe

Zusammensetzung

3 Kapseln enthalten / % des empfohlenen Tagesbedarfs*:

  • Terminalia Arjuna Pulver 120 mg / **
  • Terminalia Arjuna Extrakt 120 mg / **

 

* NRV (nutrient reference values), % der empfohlenen Tageszufuhr für Erwachsene gemäß LMIV
** LMIV Empfehlung nicht festgelegt

 

Zutaten: Hydroxpropylmethylcellulose (Kapselhülle), Terminalia Arjuna Rindenpulver, Terminalia Arjuna Extrakt (10:1).

 

Dieses Produkt ist FREI von: Gentechnisch veränderten Stoffen, Gluten, Laktose, Konservierungsstoffen, künstlichen Farbstoffen, künstlichen Geschmacksstoffen, Soja, Fisch Derivaten, Hefe und Ei. Dieses Produkt ist für Vegetarier und Veganer geeignet.

Kundenmeinungen

Das sagen unsere Kunden zu diesem Produkt ... 

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Produkt. Hier klicken.  

 

Die beschriebenen Effekte beziehen sich auf persönliche Erfahrungen und können von Person zu Person verschieden sein. Ein ähnliches Resultat kann nicht garantiert werden.

Verzehrempfehlung

So verzehren Sie dieses Mittel richtig

Erwachsene verzehren als Nahrungsergänzungsmittel 3 mal täglich 1 Kapsel zu den Mahlzeiten. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

 

Hinweis: Schwangere oder Stillende sollten dieses Produkt nicht verzehren.


Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden.

 

Für alle hier gemachten Angaben ist ausschließlich der Hersteller des o.g. Produktes verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Packung. Dieses Produkt ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Kühl und trocken lagern.

Hersteller

Informationen zum Hersteller

AyuSense 

... ist ein Hersteller von Premium Nahrungsergänzungen gemäß der indischen Ayurveda Lehre. Bei ayurvedischen Nahrungsergänzungsmitteln ist es besonders wichtig, dass diese auf Schadstoffe, Schwermetalle, Keime und Pestizide untersucht werden. Daher werden alle AyuSense Produkte sowohl vor als auch nach der Produktion von renommierten akkreditierten Instituten geprüft. Nur wenn diese das fertige Produkt als unbedenklich einstufen, geht es in den Verkauf. Die Rohstoffe stammen aus qualitativ hochwertigen Quellen und werden in Deutschland verarbeitet. Alle AyuSense Produkte bieten neben der hervorragenden geprüften Qualität ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, sind 100% natürlich und sind frei von Zusatzstoffen.