10.05.21

gesundheit-wohlbefinden-cholesterin-natuerlich-senken

CHOLESTERIN AUF NATÜRLICHE ART SENKEN

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Cholesterin?
  2. Welche Ursachen gibt es für einen zu hohen Cholesterinspiegel?
  3. Wie wirkt sich ein erhöhter Cholesterinspiegel auf den Körper aus?
  4. Mit welchen Lebensmitteln kann man den Cholesterinspiegel natürlich senken?
  5. 5 Tipps für gesunde Cholesterinwerte

1. Was ist Cholesterin?

Cholesterin ist eine fettähnliche Substanz, die im Körper vorkommt. Das sogenannte gute Cholesterin HDL spielt eine wichtige Rolle für die Funktion der einzelnen Zelle. Man unterscheidet zwischen HDL-Cholesterin (gutem Cholesterin), LDL-Cholesterin (schlechtem Cholesterin) und Gesamtcholesterinspiegel. LDL-Cholesterin ist als Blutfett bekannt und kann zu gefährlichen Gefäßverkalkungen führen, während HDL die Gefäße sogar schützen kann.

2. Welche Ursachen gibt es für einen zu hohen Cholesterinspiegel?

Ein erhöhter Cholesterinspiegel resultiert vor allem aus zu viel tierischem Fett in der Nahrung. Es ist hauptsächlich in Produkten wie Eiern, Butter und anderen tierischen Fetten enthalten. Darüber hinaus können folgende Faktoren für zu viel Cholesterin im Blut verantwortlich sein:

- Diabetes
- Stoffwechselerkrankungen
- Unterfunktion der Schilddrüse
- Krankheiten an Leber, Gallenwegen, Niere
- Entzündung der Bauchspeicheldrüse
- Essstörungen
- Medikamente wie die Antibabypille, Cortison, harntreibende Mittel

3. Wie wirkt sich ein erhöhter Cholesterinspiegel auf den Körper aus?

Bei einem erhöhten Cholesterinspiegel kann es zu Durchblutungsstörungen, Sehstörungen und Schwindelanfällen kommen. Langfristig lagert sich das Cholesterin in den Gefäßen ab und fördert den Prozess ihrer Verkalkung (Arteriosklerose). Wenn sich solche Ablagerungen lösen, können sie ein Blutgefäß verstopfen und zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Im schlimmsten Fall können sie einen Herzinfarkt oder Schlaganfall verursachen.

4. Mit welchen Lebensmitteln kann man den Cholesterinspiegel natürlich senken?

Die gute Nachricht: Es gibt Möglichkeiten, den Cholesterinspiegel natürlich zu senken. Dabei spielt die Ernährung eine zentrale Rolle. Auf Nahrungsmittel wie Fleisch- und Wurstprodukte sowie Fertiggerichte sollten Sie möglichst verzichten und stattdessen auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Ballaststoffen und frischem Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten achten. Aber welche Lebensmittel senken den Cholesterinspiegel? Hier eine Übersicht über natürliche Cholesterinsenker:

Avocado: Die cremige Frucht hat einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren. Studien deuten darauf hin, dass eine Avocado am Tag die Cholesterinwerte natürlich senken kann1.

Äpfel: Das gesundheitsschädliche LDL-Cholesterin wird durch das in Äpfeln enthaltene Pektin im Darm gebunden. Studien haben herausgefunden, dass schon zwei Äpfel am Tag ähnlich gut vor einem Herzinfarkt schützen wie manche Medikamente2.

Pflanzenöle: Die vielfach ungesättigten Fettsäuren in hochwertigem Olivenöl, Rapsöl, Leinöl oder Hanföl können das Cholesterin im Blut positiv beeinflussen.

Nüsse: Insbesondere Walnüsse3, aber auch Mandeln, Cashewkerne oder Leinsamen enthalten gesunde ungesättigte Fettsäuren und sind damit natürliche Cholesterinsenker.

Bergamotte: Der Markenrohstoff Bergavit® in CHOLESTRO forte ist ein pulverisierter Extrakt aus den Polyphenolen, die im Saft der Zitrusfrucht enthalten sind. In den letzten Jahren haben Studien zur Einnahme von Flavonoiden aus Bergamotte positive Ergebnisse in Hinblick auf die Cholesterinwerte gezeigt4.

Artischocke: Auch die Artischocke kann die Cholesterinwerte natürlich senken5. Da die wenigsten Menschen regelmäßig Artischocken als Gemüse essen, bietet sich eine Nahrungsergänzung in Kapselform an – zum Beispiel ARTISCHOCKE 600 von My Perfect Shape mit rein natürlichen Inhaltsstoffen.

Alfalfa: Die Sprossen binden Cholesterin im Darm und verhindern, dass es in den Blutkreislauf gerät5. Möglich machen das die enthaltenen Phytonährstoffe wie Saponine. Sie helfen, den Cholesterinspiegel natürlich zu senken. Frische Alfalfa-Sprossen sind schwer zu finden – deshalb ist ein Komplex mit Alfalfa, Artischocke und Curcuma wie CHOLESTROSAN von Vitactiv Natural Nutrition eine optimale Alternative.

5. 5 Tipps für gesunde Cholesterinwerte

Ernährung ist wichtig, aber nicht alles: Auch mit folgenden Tipps können Sie Ihren Cholesterinspiegel natürlich senken – oder hohen Cholesterinwerten vorbeugen.

Viel Bewegung: Achten Sie auf tägliche Bewegung – ob Sie einen Spaziergang einlegen, die Treppe statt des Aufzugs nutzen oder die letzte Station auf dem Weg zur Arbeit zu Fuß gehen.

Gesundes Gewicht: Übergewicht ist einer der größten Risikofaktoren für hohes Cholesterin – achten Sie deshalb auf eine schlanke Linie.

Entspannung: Wissenschaftler haben gezeigt, dass ständiger Stress den Cholesteringehalt im Blut erhöht6. Umgekehrt ist Entspannungstraining wie Yoga oder Autogenes Training eine gute Möglichkeit, das Cholesterin natürlich zu senken.

Verzicht auf Alkohol und Nikotin: Auch häufiger Genuss alkoholischer Getränke und das Rauchen kann für hohen Cholesterinspiegel sorgen. Verzichten Sie also lieber weitgehend darauf!

Check-Up: Gehen Sie regelmäßig zum Arzt und lassen Sie Ihre Cholesterinwerte im Blut bestimmen – so können Sie rechtzeitig eingreifen.


Quellen: