OPC – die ultimative Gesundheitspolizei für Ihren Körper?

OPC gilt seit einigen Jahren als DAS angebliche "Wundermittel" gegen viele Krankheiten. Aber was ist dran an diesem aus Traubenkernextrakt gewonnen vermeintlichen "Nährstoffwunder"? Hier finden Sie alle Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um OPC.

1. Was ist OPC?

2. Welche Wirkung hat OPC bzw. Traubenkernextrakt?

3. Bei welchen Beschwerden kann OPC helfen?

4. Welches OPC ist das Richtige für mich?

5. Wo kauft man am besten OPC?

Was ist OPC? Wie wirkt OPC? Welche Lügen zu OPC verbreitet werden. Worauf sollte man beim Kauf von OPC achten?

1. Was ist OPC?

OPC = 100% natürliche Antioxidantien
OPC ist die Abkürzung für "Oligomere Proanthocyanidine" oder auch "Oligomere Procyanidine", einem farblosen Pflanzenbitterstoff. Sie gehören nicht zu den Vitaminen, sondern zur Gruppe der sogenannten "Flavonoide". OPC sind für den menschlichen Körper so wichtig wie ihr Partner ... das Vitamin C. Deshalb trifft man den Bitterstoff OPC in Pflanzen auch nur gemeinsam mit Vitamin C an. OPC besitzen "antioxidative Eigenschaften". Was daran für die Gesundheit so wichtig ist, lesen Sie weiter unten.

Durch die Verarbeitung und lange Lagerung der meisten Lebensmittel sind OPC aus unserem Essen fast vollständig verschwunden. Eine ausreichende Versorgung kann heute nur noch über den täglichen – jedoch nicht zu empfehlenden – Konsum von ca. 2 Liter Rotwein erreicht werden. Denn Rotwein enthält sehr viel OPC (aber leider auch Alkohol und viele Kalorien und viele weitere "Nebenwirkungen", die bekannt sein dürften). Zum Glück müssen Sie aber nicht literweise Rotwein trinken, um von den antioxidativen Eigenschaften der Trauben profitieren zu können: 1–2 OPC Kapseln mit natürlichem Traubenkern- oder Meereskieferextrakt (mit oder ohne Vitamine), täglich mit einem Glas Wasser eingenommen, sind für die Gesundheit vorteilhafter.

Warum OPC so wichtig gegen oxidativen Stress ("freie Radikale") ist Die menschliche Zelle besitzt die natürliche Funktion, sich selbst zu entgiften und zu reparieren. Eine übermäßige Belastung kann diese Schutzfunktion (zer-)stören. "Oxidativer Stress" ist so eine Belastung. Er ensteht vor allem durch negative Umwelteinflüsse (Ozon, UV-Strahlung, Luftverschmutzung u.Ä.) und eine ungesunde Lebensweise (Alkohol, Nikotin, körperlicher und seelischer Stress etc. können zu oxidativem Stress führen). Schädigungen unterschiedlichster Art können die Folge sein.:

  • Allergien
  • Vorzeitige Hautalterung
  • Beeinträchtigungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Probleme mit den Augen
  • Gedächtnisprobleme
  • Konzentrationsprobleme
  • Gelenkprobleme

OPC gelten als die stärksten bekannten Antioxidantien. Ein Antioxidans ist eine chemische Verbindung, dass eine Oxidation anderer Substanzen verzögert bzw. verhindert – funktioniert also wie ein "natürliches Rostschutzmittel" für die Gesundheit.


Wissenschaftliche Studie "OPC und Krebs"
Eine von vielen Studien beschäftigte sich z.B. damit, ob durch OPC eine Hemmung von Tumorwachstum möglich ist. Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17062697. Allerdings ist die Aussage "OPC hilft gegen Krebs", wie sie teilweise in der Werbung für OPC Produkte zu finden ist, nicht seriös und auch aus rechtlichen Gründen nicht erlaubt.

 

2. Welche Wirkung hat OPC bzw. Traubenkernextrakt?

Der von Natur aus "kernige" Pflanzenstoff

OPC – wie aus der Meereskiefer und Traubenkernen – werden auch gern als die Nr. 1 unter den "Radikalfängern" bezeichnet. Sie deaktivieren im Körper Sauerstoff-enthaltende Moleküle, die in hoher schädlicher Menge zu "oxidativem Stress" führen. In wissenschaftlichen Studien wurden zahlreiche Erfolge hinsichtlich Atemwege, Haut, Gefäße und Durchblutung erzielt. Folgende Aussagen über die Wirkung von OPC Traubenkernextrakt liegen der EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) zur Prüfung vor:

  • Es gilt als Antioxidans
  • Es unterstützt die normale Hautfunktion
  • Es ist gut für den Blutdruck
  • Es unterstützt das Herz-Kreislauf-System

Wissenschaftliche Studie "OPC und Blutdruck"
Studien haben untersucht, welche Wirkung OPC auf das Herz-Kreislaufsystem hat. Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21802563

 Was ist OPC? Wie wirkt OPC? Welche Lügen zu OPC verbreitet werden. Worauf sollte man beim Kauf von OPC achten?

3. Bei welchen Beschwerden kann OPC helfen?

OPC und das Thema "Allergien"

Fast jeder Dritte in Deutschland im Alter von 18 bis 79 Jahren litt im letzten Jahr an einer Allergie (Studie des renommierten Robert-Koch-Instituts). Und die Zahl der Millionen von Menschen steigt stetig, die mit Heuschnupfen, Hautausschlägen, Atemwegsbeschwerden, tränenden und juckenden Augen u.Ä. zu kämpfen haben. Die Ursache: Das Immunsystem zeigt eine Überreaktion, wenn Pollen oder andere "Anti Stoffe" aus der Umwelt mit Schleimhäuten in Kontakt kommen. Allergien sind im Grunde vom Hormon Histamin (Histamin-Intoleranz) ausgelöste Reaktionen. Entsprechend wünschen sich Allergiker ein funktionierendes Abwehrsystem – am besten auf natürliche Art und Weise. OPC dienen als natürliche Pflanzenstoffe und Antioxidantien z.B. der Unterstützung der normalen Hautfunktion.

Wissenschaftliche Studien haben die Rolle von OPC bei Allergien und Asthma untersucht. Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28963930

Übrigens: Vorsicht vor Anbietern, die OPC Traubenkernextrakt Kapseln als "Anti-Aging Wundermittel" anpreisen, das den körperlichen Alterungsprozess aufhalten kann. Solche Aussagen sind nicht ausreichend genug wissenschaftlich belegt. Auch wenn es vielleicht Studien gibt, in denen Krankheiten wie Migräne oder Krebs mit Hilfe von OPC Tabletten "geheilt" wurden: Verlassen kann man sich nur auf Aussagen, die von der EFSA (europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) erlaubt wurden. 

Welche Wirkungen kann OPC auf den Körper haben?

Gesundheitsbezogene Aussagen über Nährstoffe sind ein komplexes Thema. Nimmt man z.B. die Aussage "Traubenkernextrakt ist positiv für den Blutdruck". Mit diesem Satz gehen viele subjektiv empfundene "Wirkungen" einher: Bei dem einem erweist sich ein "normalisierter" Blutdruck als positiv gegen seine Kopfschmerzen, der andere empfindet seine sportliche Gesundheit wieder besser, beim nächsten sind die Schwindelgefühle weg. Mit solchen Verbesserungen der Symptome dürfen weder Hersteller noch Verkäufer von Nahrungsergänzungsmitteln werben.

Jeder Organismus reagiert anders auf die Wirkstoffe in einem Arzneimittel aus der Apotheke – dennoch wird die medizinische Wirksamkeit dabei nicht in Frage gestellt. Bei den Stoffen in Nahrungsergänzungsmitteln ist es ähnlich. Und so kann die Kapsel mit pflanzlich natürlichen Nährstoffen eine sinnvolle, nebenwirkungsfreie Alternative zur "chemischen Keule" sein. Wichtig dabei zu wissen: Der Erfolg von Nahrungsergänzungsmitteln, so auch von OPC Kapseln, hängt von einer regelmäßigen und – im Gegenteil zu Arzneimitteln – einer oft mittel- bis langfristigen Einnahme ab. Auch die Qualität des Präparats ist sehr wichtig. Hier sollte man unbedingt Wert auf die Inhaltsstoffe, deren Zusammensetzung und Herkunft des Produkts achten.

Was glauben Sie, was bekommt Ihrem Körper besser? Medizinische Arzneimittel mit synthetischen Wirkstoffen oder Tabletten mit natürlichen Nährstoffen? Das soll nicht die Wirksamkeit von Medikamenten allgemein in Frage stellen. Aber manchmal ist weniger (und naturbelassener) mehr.

4. Welches OPC ist das Richtige für mich?

Was ist der Unterschied zwischen OPC Pulver und OPC Extrakt?

OPC Kapseln enthalten i.d.R. entweder OPC Pulver oder hochdosiertes OPC Extrakt bzw. Traubenkernextrakt. Das Pulver ist die gemahlene (pulverisierte) Form getrockneter Pflanzen, in diesem Fall die Traubenkerne. Für den OPC Extrakt werden die hochwertigen Nährstoffe entzogen (extrahiert), so dass eine viel höhere Nährstoff-Konzentration entsteht.

Welche Dosierung ist für mich perfekt?

Dies hängt immer von der Zusammensetzung, von der sogenannten "Formel" ab. Es gibt OPC Traubenkernextrakt in reiner Form oder in Kombination mit anderen Nährstoffen (z.B. mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen). Als optimal habe sich Kapseln herausgestellt. Die enthaltene Nährstoff-Menge (mg) ist in Kapseln immer identisch und erleichtert so die Einnahme. Beachten Sie die jeweiligen Verzehrempfehlungen der Kapseln und überschreiten Sie nicht die empfohlene Tagesverzehrmenge.

5. Wo kauft man am besten OPC?

Je höher der Reinheitsgrad, desto besser die Qualität

Hochwertiges und hochdosiertes OPC wird in aufwändigen Produktionsschritten aus dem Extrakt der Traubenkerne oder Meereskiefernrinde gewonnen. Dank spezieller Extraktionsverfahren kann ein OPC-Gehalt bis zu 95% erreicht werden (also Premium Qualität). Dieser Reinheitsgrad ist entscheidend für die Qualität. Die höchste Konzentration im Blut erreichen OPC in der Regel nach ca. 45 Minuten nach Einnahme, um dann innerhalb von 72 Stunden vollständig verbraucht zu werden.

Doch Vorsicht: Mittlerweile gibt es viele Anbieter von OPC-Produkten. Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass wirklich hochkonzentriertes OPC enthalten ist. Oft wird nur das Pulver – ohne extrahierte OPC – gemahlener Traubenkerne, Grapefruitkerne, Kiefern oder Weinblätter angeboten. Diese Produkte haben einen wesentlich geringeren OPC-Gehalt. Und sind damit nicht nur deutlich weniger wirksam, sondern im Endeffekt auch deutlich teurer.

Die Qualität sollte in Deutschland bzw. in der EU geprüft worden sein

Wenn Sie auf natürlichen und gehaltvollen OPC bzw. Traubenkernextrakt setzen wollen, sollten Sie einen Anbieter wählen, dessen Produkte strengen Qualitätskontrollen unterliegen – nach EU-Gesetzgebung. Am sichersten ist es, wenn Labore in Deutschland die Prüfungen vornehmen.

Kleiner Tipp: Schauen Sie sich im Internet die Shop-Bewertungen des Anbieters von Nahrungsergäznungsmitteln an. Zum einen sind die Kundenmeinungen wichtige Parameter, zum anderen gibt es neutrale Institutionen, die den Anbieter bewerten wie z.B. "Trusted Shops" oder "Top-Shop".

Wirklich hochdosierte Premium OPC Traubenkernextrakt Nahrungsergänzungsmittel in Kapseln mit kontrollierter Qualität und unabhängigen Bewertungen, ideal für Ihre Gesundheit, auch geeignet für Vegetarier und Veganer und nur erstklassigen Inhaltsstoffen ... finden Sie hier.

Über den Autor: Jörn Kocken gilt als einer der führenden Experten auf dem Gebiet der natürlichen bzw. pflanzlichen Nahrungsergänzungsmittel in Europa. Er ist zudem Gründer von Feelgood-Shop.com, seit 2003 einer der größten Online-Händler für natürliche Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland, Österreich und der Schweiz.